Rundreise: Auf den Spuren Paul Klee's 14.-21. April 18; Leitung: Andreas Jahn

Tunesien ist eine Reise wert. Die Faszination dieses Landes am südlichen Mittelmeer hat seit Generationen die Menschen geprägt. Hierher kam Dido und gründete die phönizische bzw. punische Zivilisation. Hierher kamen auch die Römer und hier wurde der Kirchenvater Augustinus geboren. Auf der Tunisreise hat Paul Klee seinen Weg in die Malerei gefunden.

Reiseprogramm


1. Tag (Sa)

Unser Flug von Zürich nach Tunis bringt uns in den Orient.

Materie und Traum zu gleicher Zeit, schreibt Klee in seinem Tagebuch.

Nach ein paar Grundgedanken zum Reizwort „Orientalismus“ geniessen Sie Ihren Aufenthalt im historischen 4*-Hotel Majestic und unternehmen vielleicht noch einen Spaziergang durch die Araberstadt.
4 Übernachtungen in Tunis.


2. Tag (So)

Auch sonntags ist in der Medina allerhand
los. Wir besuchen in der UNESCO-geschützten Altstadt von Tunis ausge-wählte Häuser, an deren Beispiel Sie Interessantes über das Bauen der Avantgarde (Bauhaus) im Orient entdecken
werden. Im Bardo-Nationalmuseum werden Sie sich der strahlenden Macht römischer Mosaike mit mythologischen Motiven nicht entziehen können.


3. Tag (Mo)

Heute lernen Sie Karthago und die phönizische Hochkultur kennen, deren Seefahrtskönnen und Alphabet Geschichte schrieb. Unser Rundgang beginnt auf dem felsigen Hügel mit den Resten der punischen Stadt sowie dem Archäologischen Museum und führt zum
alten Kriegshafen und zu einer Gräberund
Kultstätte für die Mondgöttin Thanit. Den Abend verbringen wir in Sidi Bou Said, jenem Ort, der für Klee die Leibhaftigkeit
des Märchens bedeutete.


4. Tag (Di)

Tagesausflug rund um das Kap Bon: In dieser fruchtbaren Gegend liegt ein antiker Steinbruch und eine vogelreiche Küste. Höhepunkte sind die phönizische Ausgrabungsstätte Kerkouane und das urbane Labyrinth der Gassen von Hammamet.

5. Tag (Mi)

Die Fahrt nach Kairouan führt uns
zunächst zur römischen Ausgrabung Thuburbo Majus. Hier können Sie über Mosaikreste und Ruinenromantik reflektieren.

Bald freuen Sie sich über die Ankunft in Kairouan und den Aufenthalt im Hotel La Kasbah.

Gönnen Sie sich einen Besuch des hauseigenen Hammams und lassen Sie in Ruhe Ihre bisherigen Eindrücke nachwirken!

3 Übernachtungen.


6. Tag (Do)

Der Ruf des Muezzin weckt uns, um die Wunder Kairouans zu entdecken. Wir erfahren, wie berauschend und klärend zugleich die drittheiligste Stadt des Islam auch heute noch wirkt. Der ausgiebige Rundgang bringt Ihnen die nordafrikanische
Lebensart näher.


7. Tag (Fr)

Am Vormittag lassen wir uns von den bibliophilen Schätzen im Musée National des Arts Islamiques im nahegelegenen Reqqada begeistern.

Am Nachmittag besuchen wir die Villa Sebastian in Hammamet, wo Paul Klee wirkte. Besuch der Medina von Hamammet.

Abschiedsessen in einem schönen Lokal mit direktem Meerblick.

Rückfahrt nach Tunis. Übernachtung wieder im Hotel Majestic 4*.

8. Tag (Sa)

Frühmorgens Heimreise nach Zürich.

Paul Klee, die Abstraktion

Der Übergang von der figurativen zur abstrakten Kunst markiert die Jahre von 1915 bis 1925.

Die meisten grossen Künstler befassen sich damit, angeführt von Kandinsky, Kupka, Mondrian und Delaunay.

Auch Paul Klee!

Er wird zwar kein typischer Abstrakter, doch die Abkehr von der Figuration ist in seinem ganzen Werk präsent.

 

Auch der Individualist Paul Klee wäre ohne seine Künstlerfreunde nicht der überragende Maler geworden, wie wir ihn kennen. Die Freundschaften sind oft von Austausch, Inspiration und Unterstützung geprägt, aber auch von Rivalität und Konkurrenz – Verbindungen, die Klees künstlerisches Schaffen und das seiner Freunde beflügelten.

Kompetente Reiseleitung

 

ANDREAS JAHN

Nach dem Studium der Literatur und Kunstgeschichte an den Universitäten
Bern, Basel und Graz arbeitete Andreas Jahn als Kunstvermittler im Zentrum Paul Klee in Bern und im Museum Franz
Gertsch. Er gestaltet mit grossem
Erfolg Kurse, Kunstanlässe sowie
thematische Studienreisen.

Preis ab/bis Zürich Fr. 2130.–

Einzelzimmerzuschlag Fr. 180.–Jahresreiseversicherung Fr. 95.–

Mindest-Teilnehmerzahl: 12

maximal 22

 

Leistungen

  • Flüge Zürich-Tunesien retour

  • Bequemer Bus

  • Alle erwähnten Eintritte

  • Erstklassehotels in Tunis & Kairouan

  • Halbpension

XENOTOURS AG

Alte Poststrasse 11

CH-5417 Untersiggenthal AG

Tel. 056 511 77 77

info@xenotours.ch

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

Montag–Freitag: 09:00–12:00 und 14.00–18:00

Zahlungen, Konten

AGB, Garantiefonds, Annullationsschutz

Über uns

© 2016 Profeta Digital